Takumi, Düsseldorf 5/5 (1)

Wir Essen mal wieder in Düsseldorf, allerdings gibt es hier mehr als nur Burger und Kebabs und wir versuchen auch unseren Fokus darauf zu lassen aber Läden wie Takumi machen es einem da nicht leicht. Und so sitzen wir an der Theke, netterweise von der vollgedampften Küche durch eine Scheibe getrennt, im Takumi und bestellen uns Nudelsuppen, auch Ramen genannt. Der Laden sieht aus wie eine Japanische Garküche, irgendwo zwischen einer Bahnstation und einer Bankfiliale eingequetscht. Es spricht auch kaum jemand richtig deutsch aber wir sind ja nicht zum Labern hier. Auf dem Menü sind Bilder und so bestellen wir wie wir es aus dem Urlaub kennen.

Wir bestellen eine Tokyo Style Shoyu und eine Miso mit Hühnchen Teriyaki. Wer jetzt überhaupt keine Ahnung hat wovon ich spreche: Es wird Schweinefleisch ausgekocht und die Brühe dann mit Salz (Shio), Soja Sauce (Shoyu) oder fermentierten Sojabohnen (Miso) abgeschmeckt. Es kommen Nudeln hinzu, etwas Gemüse und in der Regel etwas von dem gekochten Schwein. Dazu kann man noch ein Ei oder so haben. Beim Hüchnchen Teriyaki wird das Schwein weggelassen. Dazu kann man hier auch Gyoza (gebratene und gedünstete Teigtaschen) oder andere Beilagen haben. Da aber erfahrungsgemäß die Nudelsuppe ohne Einschränkung eine volle Mahlzeit ist, halten wir uns zurück.

Das Fleisch ist für Suppenfleisch sehr gut und recht mager. Das Fett löst sich wahrscheinlich beim Kochen und wird dann abgeschöpft. Das Gemüse ist frisch und die Nudeln sehr lecker und auf den Punkt gegart. Bis heute habe ich keine Nudeln im Japan- oder Chinasupermarkt gefunde, deren Qualität nur annähernd denen im Takumi gleicht. Hierbei sei erwähnt, daß der durchschnittliche Asiasupermarkt an die 60 Sorten Nudeln hat, die sind bei Nudeln etwa so wie die Deutschen bei Brot oder die Isländer bei Schnee.

Preislich ist Takumi schon recht hoch einzusortieren. Die lange Schlange vor der Tür über der Heizstrahler angebracht sind zeigen aber, daß sie nicht zu hoch sind. Daß mein Qualitätseindruck nicht so positiv ist nur weil ich keine Ahnung von japanischer Küche habe, leite ich aus den zufriedenen Gesichtern der überwiegend Japanischen Klientel ab. Die Otaku schleichen eher gegenüber umher wo der Japanische Bücherladen und der Onigiri Deli ist. Dazu mehr wenn es soweit ist.

Anstelle des Brotes haben wir hier übrigens die Nudeln bewertet.

Takumi, Immermannstraße 28, 40210 Düsseldorf, http://brickny.com/takumi/

Karte wird geladen - bitte warten...

Takumi, Düsseldorf Immermannstraße 51.223610, 6.788800

Please rate this

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.