What’s Pizza, Düsseldorf 2.28/5 (2)

Im ehemaligen Toykio an der Immermann- Ecke Oststraße eröffnet jetzt What’s Pizza. Wie der Name schon andeutet, wird hier das Konzept und, wenn es nach den Betreibern geht, auch die Kundschaft von What’s Beef übernommen. Geworben wird mit hochwertigen Zutaten aus der Region, nachhaltiger Wertschöpfung und Spitzengeschmack. Natürlich probieren wir das aus und sind zur Eröffnung vor Ort.

Die Inneneinrichtung ist teilweise von Toykio übernommen, es wurde ein ordentlicher Steinofen für Holzfeuer eingebaut, die Fläche links von der Theke mit in den Thekenbereich integriert und die Wände mit Kunstdrucken vollgepflastert, die man sonst eher auf Hipster-Tees oder vielmehr auf ihren Turnbeuteln zu sehen bekommt. Besonders gut gefällt uns das Ölregal aus dem man sich nach Belieben Chilli-, Knoblauch-, Rosmarin- und viele andere Öle auf seine Pizza träufeln kann. Gewürze wie Pfeffer, Oregano oder frischer Basilikum stehen da auch herum.

Nur zum mitnehmen wird eine Art Pizzakuchen angeboten. Am Eröffnungstag gibt es diesen draußen in der Variante Tomato Pie zu kaufen. Dabei handelt es sich um eine sehr dicke Blechpizza mit viel Tomate und Basilikum drauf. Die wurde auch großzügig mit Fett bestrichen und ist daher abgesehen von lecker auch recht knusprig.

Drinnen gibt es eine Auswahl Pizzen, heute als Special eine Art Margherita mit verschiedenen Sorten Tomate für 10 €.

DSC_4762

Fleisch gibt es hier nur wochenends, wie damals bei Oma.

Optisch macht alles einen ziemlich guten Eindruck, es ist hübsch eingerichtet, so wie man es auch vom Burgerladen ein paar Häuser weiter gewohnt ist. Geschmacklich ist die Pizza auch in Ordnung, bei dem Tomato Pie kann mehr Sauce drauf und die Pizza ein paar Tacken früher aus dem Ofen. Auch bei der Tomatensauce ist noch Luft nach oben, die schmeckt einfach nach passierten Tomaten. Gar nicht nachvollziehbar sind die Preise. Für eine Margherita mit ein wenig Mozzarella und Tomatenscheiben drauf 10 Euro zu verlangen ist schlicht unverschämt. Auch nicht wenn man es „Tim’s Green Box“ nennt. Dafür bekommt man selbst bei What’s Beef ein Mittagsmenü. Noch unverschämter erscheinen einem die Preise wenn man den Wareneinsatz hochrechnet. Selbst wenn der Kilopreis Mehl bei drei Euro und der Kilopreis der Tomaten bei 10 lägen, komme ich nur auf knapp 1,50 je Pizza. So viel kostet bei einem What’s Beef Burger schon in etwa das Fleisch und entspräche in etwa einem Verkaufspreis von 6 Euro.

What’s Pizza, Immermannstraße 18, 40210 Düsseldorf, http://www.whatspizza.de/

Karte wird geladen - bitte warten...

What\'s Pizza, Düsseldorf 51.224269, 6.787432

Please rate this

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.